Arkivet, Thorvaldsens Museum

 
No. 4631 af 10185
Afsender Dato Modtager
Bertel Thorvaldsen [+]

Afsendersted

Rom

Afsenderinfo

Ingen udskrift.

Senest 1829 [+]

Dateringsbegrundelse

Brevet er konciperet af C.H. Lorenzen, som opholdt sig i Italien 1828-29. Det må derfor være skrevet senest 1829. Lotschs biograf Arthur von Schneider nævner imidlertid en anbefaling skrevet af Thorvaldsen, som Lotsch angiveligt foreviste for sin mæcen i 1833. Der er intet til hinder for, at han kan have gemt nærværende anbefaling til 1833, men det kan ikke siges med sikkerhed, hvorvidt der har været tale om samme anbefaling, idet den erklæring, som Schneider omtaler, er gået tabt, jf. Schneider, op. cit.

Johann Christian Lotsch [+]

Modtagersted

Rom

Resumé

Anbefalingsskrivelse for billedhuggeren Lotsch.

Se original

Ich habe sehr oft das Vergnügen gehabt, die Arbeiten des Herrn Bildhauer Lotsch aus Carlsruhe zu sehen, mehrere Büsten, die ganz vortrefflich und ähnlich gemacht waren, verschiedener Basreliefs und Marmorarbeiten, und eine Menge Zeichnungen, in welchem allem ich Vieles finde, was ein großes Talent beweist. Könnte diese junge Mann einst Gelegenheit haben, eine Figur oder etwas Aehnliches zu liefern, so daß seine Unkosten, welche dabei vorfielen, gedeckt würden, oder könnten Männer, welche der Kunst geneigt sind, ihn durch Unterstützung in dem Stand setzen, eine Arbeit zu vollenden, so bin ich überzeugt, daß er nicht allein der Kunst und seinem Vaterlande viele Ehre machen, sondern auch seinen Wohlthätern zeigen würde, daß ihre Gunst und Gabe nicht vergebens ihm geschenkt sei.

Arkivplacering
m28, nr. 140
Dokumentstatus Koncipist
Udkast af koncipist C.H. Lorenzen
Thiele
Ikke omtalt hos Thiele.
Andre referencer

  • Arthur von Schneider: ‘Johann Christian Lotsch (1790-1873). Ein badischer Bildhauer und Zeichner des Klassizismus’, in Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins, bind 109, 1961, p. 326.

Emneord
Anbefaling, skrevet af Thorvaldsen
Sidst opdateret 21.02.2015 Print