Arkivet, Thorvaldsens Museum

 
No. 512 af 9545
Afsender Dato Modtager
Nicolaus Jac. Stuhr [+]

Afsendersted

Livorno

Afsenderinfo

Rødt laksegl med slyngmonogram: NIS

6.3.1806 [+]

Dateringsbegrundelse

Dateringen fremgår af brevet.

Bertel Thorvaldsen [+]

Modtagersted

Rom

Modtagerinfo

Udskrift: Mons. Zoega, chargé / d’affaires de S.M. Danoise / p[er] K[apito] S.L.P. a Mons. / B. Thorualdsen / a / Rome

Resumé

Stuhr er kommet til Livorno og har meddelt Herman Schubart, at hans buster af A.P. Bernstorff, A207, Jacqueline Schubart, A220, og Herman Schubart, A219, er hugget færdig i marmor. Stuhr bestiller på vegne af sine forældre en statue af en kvindelig figur.

Se original

Livorno den 6 März 1806

Lieber Freund!

Ich bin hier seit einigen Tagen glücklich u. wohl angekommen, und meine sonnst angenehme und schnelle Reise, ward nur durch den Gedanken getrübt, genöthigt gewesen zu seyn, die guten Freunde und das angenehme Rom sobald zu verlassen. Doch dieses ist mein Schicksal u. schon iezt muss ich wieder daran denken von hier fort zu gehen, denn meine Geschäfte rufen mich nach Venedig.

Herr Ulrich hat mir gesagt, dass er erst iezt das Geld, worüber wir sprachen, empfangen hat u. er wird Sie iezt selbst darüber schreiben

Herr Baron Schubart freute sich recht sehr, dass seine Büsten fertig u. so gut ausgefallen sind. – Er und seine Frau lassen Sie grüssen und sagen, dass sie sich wol befinden und öfters an Sie denken. Auch Wolffens befinden sich zum Besten u. wünschen erinnert zu seyn. – Der junge Wolffen wird Ihnen bald einen Besuch abstatten. – Er geth über Rom nach Civitavecchia. –

In einem Briefe den meine Eltern mir schreiben, wünschen sie einige Nachricht über Marmorne Bildsäulen zu haben, denn sie wünschen eine zu besitzen, um im Speisesaal auf unserem Landhause zu stellen. – Eine von den besten, müsste sie natürlich seyn und ich nehme darum meine Zuflucht zu Ihnen theurer Freund, und frage ob Sie wol Zeit und Lust hätten eine zu machen. – Man wünscht eine Ceres oder eine andere passende Göttin oder Gott – Ich habe darauf geantwortet dass eine nakte Figur, mir der Kunst u. Schönheit viel angemessener schien u. dass ich an Ihnen schreiben würde. Ich bitte Sie darum mir ein Antwort zu sagen, ob Sie wol eine machen wollten und wann sie fertig seyn könnte – Auch was der Preis einer Flora einer Ceres, eines Apollo einer Venus in Lebensgrösse seyn würde – Dieses würde ich dann meinen Eltern mittheilen und ich hoffe, dass ich dann eins Ihrer Werke im Väterlichen Hause zu Ihrer Erinnerung besitzen könnte. – Meine Addresse in Venedig ist bei den Herren Erhd Reisch & Co u. ich bitte Sie mir recht balde entweder in Deutscher, Dänischer oder Italiänischer Sprache zu antworten.-

Grüssen Sie recht herzlich die Herren Lundbye, Baretza, Heuer, die Zoegas, Labruchis und anderen guten Freunde u. erinnern Sie sich Ihres wahren Freundes

N.I. Stuhr

Generel kommentar

Dette brev omhandler en bestilling af statue i marmor af en kvindefigur. Det vides ikke med sikkerhed, om Thorvaldsen besvarede denne bestilling bekræftende, og hvilken figur han i givet fald fremstillede.
Men Thiele II, p. 71 foreslår, at der kunne være tale om bestillingen på det, der blev til statuen Psyche, som blev modelleret i efteråret 1806, jf. A26, og hugget i marmor i vinteren 1806-1807.
Thieles forslag forekommer sandsynligt, da Psyche “mangler” en bestiller, og da den netop var blevet til på foranledning af en bestilling, se brev af 30.1.1807.

Arkivplacering
m2 1806, nr. 7
Thiele
Indirekte omtalt hos Thiele II, p. 69 og 71.
Emneord
Portrætbuster, samtidige personer · Statuer, antik mytologi · Thorvaldsens værker, bestilling af
Personer
Carlo Labruzzi · Henrik Vilhelm Lundbye · J.C. Ulrich · Joh. Hein. Wulffen · Johann Heinrich Wulffen · Georg Zoëga · Maria Zoëga
Værker
Sidst opdateret 08.02.2016 Print