Arkivet, Thorvaldsens Museum

 
No. 957 af 10185
Afsender Dato Modtager
Wilhelm von Humboldt [+]

Afsendersted

Wien

26.9.1810 [+]

Dateringsbegrundelse

Dateringen fremgår af bogen, hvori brevene er trykt.

Caroline von Humboldt
Resumé

Humboldt har netop åbnet et brev fra Friedrich Wilhelm 3., der beder ham indhente udkast (tegninger) fra Canova, Thorvaldsen og Rauch til et kommende gravmæle for sin afdøde kone, dronning Luise.

Se original

[...]

Die lage der Sache ist jetzt diese: Der König hat den gedanken bekommen, die Figur der Königin liegend, in ein leichtes Gewand gehüllt, auf einem länglichten Sarkophag darstellen zu lassen, und hat mir Auftrag gegeben, Zeichnungen dazu von Canova, Thorwaldsen und Rauch machen zu lassen; den Brief, der diesen Auftrag enthielt, habe ich, ob er gleich schon vom 4. dieses Monats ist, erst hier vorgefunden. Ich bin in Verzweiflung, daβ Du nicht mehr in Rom bist. Es bleibt mir jetzt nicht übrig, als an Canova [...]

Generel kommentar

Uddraget er afskrevet efter Wilhelm og Caroline von Humboldts breve, op. cit. Kun de dele, der vedrører Thorvaldsen, er medtaget.

Thiele
Ikke omtalt hos Thiele.
Andre referencer

  • Wilhelm und Caroline von Humboldt in ihren Briefen, red. Anna von Sydow, bd. III, “Weltbürgertum und preussischer Staatsdienst. Briefe aus Rom und Berlin-Königsberg 1808-1810”, Berlin 1909, p. 497.

Emneord
Kunstnermiljøet i Rom · Thorvaldsen og Canova
Personer
Antonio Canova · Friedrich Wilhelm 3. · Luise · Christian Daniel Rauch · Bertel Thorvaldsen
Sidst opdateret 23.10.2018 Print