Arkivet, Thorvaldsens Museum

 
No. 2662 af 10246
Afsender Dato Modtager
Franziska Caspers [+]

Afsendersted

Wien

Mellem 7.11.1820 og 25.11.1820 [+]

Dateringsbegrundelse

Eftersom Thorvaldsen får bragt litografier fra Schnorr og frekventerer Pilat og Krause, stammer brevet fra Thorvaldsens besøg i Wien fra 5.11.1820 til 26.11.1820. Da Caspers er afsender, må dateringen sættes efter hendes og Thorvaldsens indledende personlige kontakt i Wien, dvs. efter 6.11.1820 og før afrejsen 26.11.1820.

Bertel Thorvaldsen [+]

Modtagersted

Wien

Modtagerinfo

Ingen udskrift.

Resumé

Caspers sender fra Ludwig Schnorr, der er syg og ikke selv har kunnet komme, en rulle litografier. Hun foreslår Thorvaldsen at besøge ham i hans atelier et kvarters tid en dag. Hun minder Thorvaldsen om, at han er budt til Josef Anton von Pilat samme aften, og at de ventede forgæves på ham torsdagen forinden – og at hun selv er hjemme hver dag til kl. 13 og ville blive lykkelig for et besøg.

Se original

Lieber Thorwaldsen,

Louis Schnorr schickt mir soeben beifolgende Rolle mit Steinabdrücken, sämtlich von seiner Arbeit – Er bittet Sie sehr freundlich die kleine Gabe (wie er sie nennt) nicht zu verschmähen sondern freundlich von ihm anzunehmen – der Arme hätte es Ihnen gerne selbst gebracht – doch er hat einen so heftigen Husten – dass er das Zimmer nicht verlassen darf – bei dieser Kälte. – Er ist so glücklich Ihre Bekanntschaft gemacht zu haben – dass er es Ihnen auf jede Art ausdrücken möchte.
Vielleicht mein theurer Freund, fänden Sie während Ihres Hierseyns noch ein Viertelstündchen Schnorr in seinem Atelier zu besuchen – Ich will Ihnen heute Abend seine Adresse bei Pilat geben – Sie kommen doch gewiss ? Ja ? – Am Donnerstag haben Pilats Sie bis 11 Uhr Abends erwartet – Kommen Sie heute nur hübsch früh hin – Denken Sie wie fatal, Sie waren kaum gestern eine Minute von Krausens weg – als ich hinkam –
Vergessen Sie nicht dass ich immer bis 1 Uhr zu Hause bin – und sehr glücklich seyn werde, wenn Sie mir einige Augenblicke schenken –
Ich lege auch den Copernicus bei – Die Packete schicke ich morgen –

Fanisca.

Nur Pilat heute nicht vergessen –

Schnorr bittet Sie diese Dinge mehr als Proben von dem zu betrachten, was in Hinsicht der Grö[s]e der Zeichnungen u des Steindrucks selbst zu leisten ist – Den[n] nur in dieser Beziehung wagt er es Ihnen zu überreichen.
Das sind seine eigne bescheidenen Worte.

Arkivplacering
m35 V, nr. 35
Thiele
Ikke omtalt hos Thiele.
Emneord
Gaver til Thorvaldsen, kunstværker · Idolisering af Thorvaldsen · Invitationer til Thorvaldsen, andre steder
Personer
Jacob von Krause · Josef Anton von Pilat
Værker
Sidst opdateret 04.02.2018 Print