Arkivet, Thorvaldsens Museum

 
No. 9784 af 10246
Afsender Dato Modtager
Johan Bravo [+]

Afsendersted

Rom

Afsenderinfo

Laksegl. Poststempel med teksten “…IONE DI ROMA 31 SEP 44”. Stempel med teksten “MÛNCHEN / 28 SEP. 1844”

21.9.1844 [+]

Dateringsbegrundelse

Dateringen fremgår af brevet.

Just Mathias Thiele [+]

Modtagersted

München

Modtagerinfo

Udskrift: Sr Wohlgeboren / Herrn Justizrath Thiele / Ritter von Dannebrog / Post rest. München

Resumé

Kommentarerne til dette brev er under udarbejdelse.

Se original

Rom 21 Sep 1844

Der heute hier angekommene u beigesclossen Brief aus Roeskilde glaube ich am sichersten nach München zu befördern und ich wünsche daß er Dich im besten Wohlseyn antrift. Endlich heute b [hul i papiret] t der Einschiffung fertig und am 24 d. gehe ich nach Livorno ab. Denke Dir [hul i papiret] ird in Allen, Kisten u Marmor 150 Nummern, davon sind allein die Kasten für das Museum, 100 große u kleine Kisten. Für Dich folgt mit Kiste N 115 Ste[hul i papiret]gaffel u N 116 deine und ander Leute Sachen, nach dem unten stehenden Verzeichniß. Mit den Geldangelegenheiten von Torlonia sind wir so weit – wie früher und es müssen vermuthlich noch ganz andere Papiere aus Kop. verschrieben werden. Ich habe Ricci deshalb heute von Frascati kommen lassen u wir haben eine lange Konferenz mit Graf Lützau gehabt, die erst eben endet. Von Collin habe ich heute Brief, der mir unter Andern schreibt, daß man in Kop. gar keine Nachricht von der Fregatte habe, doch hofft er sie werde gewiß noch in diesem Monat in Livorno eintreffen, während Dalgas mir mittheilt, Schouw habe ihm wissen lassen, der König habe ganz ungewiß gesagt, sie werde vielleicht hingehen. Bei dieser Gelegenheit fällt mir bei, daß Schouw unter andern die kleine goldene Brustnadel verlangt welche ich so sehr gewünscht, hätte ich das voraus sehen können so hätte ich gleich behalten nun muß ich Dich bitten wenn Du hinkomst sie für mich in Anspruch zu nehmen. Ferner schreibt Collin mit dem Museum geht es nicht so rasch vorwärts wie man gewünscht, das schlechte Wetter welches sich nun zum Guten neigt, sey Schuld. Unser König wird zu Ende dieses M. zurück erwartet. Professoren bei der Akademie sind Christensen u Rørbye geworden. Dalgas schreibt mir vom 16 d. außen auf seinen Brief Du seist den Tag da gewesen und gingst mit demselben Dampfboot weiter. Mit Campana ist gar nicht zu sprechen, kaum daß er mir Eure Grüße ausgerichtet, so voller Geschäfte sitzt er. Ich hoffe Du wirst dich nun wohl ein Lebenszeichen von Dir geben, wie es Dir, Deiner Frau und Tante Fame geht. Mach doch deine Frau zum Sekretär, die wird schnell mit einen [sic] Brief fertig, doch die Gute hat gewiß genug nach Hause zu raportiren Also Pazienza! Doch nun unter uns gesagt, ich bin froh, daß die Einpackung u Einschiffung beendet ist und morgen, Sonntag ist Zahlungstag am Tischler. Arbeitsleute, Fuhrmann und Gott weiß an wem sonst noch, wenn daß nur erst überstanden wäre dann wird der Paß besorgt, ich muß in Livorno gegenwärtig seyn, denn kommt die Fregatte nicht, so muß Alles ausgeschifft werden, dabei muß ich seyn und wenn sie kommt so glaube ich daß sie die Sachen nicht Alle einnehmen kann u dabei muß ich auch seyn um die Wahl zu treffen. Du bist nun mal so gut gewesen, meine Angelegenheit in Kop. zu besorgen und so bin ich denn so frei gewesen und hab Dir ordentlich bedacht, nemlich Geld von verschiedenen Personen einzunehmen, wie Du aus dem Verniß [sic] ersehen wirst. Außer Deinen Sachen ist in der Kiste: für Thor. Nachlaß welches nicht mehr in der Kiste der Kupferstiche ging Annali e Bulletins dell Jnstituto archeologica 1841 – 1843. Jn diesen drei Zeichnungen von Camia, nicht vollendet. – Für die Akademie, der ich darüber noch schreiben werde: Als Geschenk: Canina architettura dei Tempi Cristiani, 3 Ex. Canina Rede über Thorv. Sugli Obelische Torlonia; le Rome de Vittoria Colonna mit zwei Medaillien. Von Consoni die Fortsetzung Raphaells Composition, 13 – 40 Blatt a 5 Baj = 1 Scudo 40 Baj. Für Cap. Falbe von Canina Monumenti inedite d’un antico sepolcre greco. Mehrere Lithographen u Kupfer für Fenger, so wie ein Pack in Leinwand Jn einem Kasten eine Mandoline für Gade. – Für Bindesbøll, Consoni Raphaell 15 – 40 Blatt a 5 = 1 Sc. 80 Baj; für Scholl, Consoni 1 – 40 a 5 Sc. = 2 Scudi. Für Dich die Maske von Thorv. zwei Hefter von Kupferstiche Thor. Werke (Kolb) zwei seidne Tücher [hul i papiret] eine Schürze für Deine Frau. Zum Schluß die Schlüssel zu Brønsted Sachen und [hul i papiret] gabel zu Brøndsted Pan forte.
[I venstre margen:] Mache nun eine glückliche Reise mit den Deinen, auch daß Ihr Alle die Eurigen wohl antrift wenn Ihr zu Hause kommt und seyd Ihr endlich an Euren Heerd und gehts Euch gut, so denkt an einen der Euer Wohl von ganzen Herzen wünscht Lebe wohl Dein Bravo

Arkivplacering
m31, nr. 44
Personer
Leonardo Camia
Sidst opdateret 30.08.2013 Print