The Thorvaldsens Museum Archives

 
No. 5645 of 10244
Sender Date Recipient
Bertel Thorvaldsen [+]

Sender’s Location

Rom

14.10.1831 [+]

Dating based on

Dateringen fremgår af brevet.

Ludwig 1. [+]

Recipient’s Location

München

Information on recipient

Ingen udskrift.
På papirarkets sidste side: C S. VII 11.224 (modtagers journalnummer??)

Abstract

The commentary for this letter is not available at the moment.

See Original

Ich ersuche untertänigst Ewre Königliche Majestät, nicht mit Ungnaden zu ansehen, daß ich jetzt erst Höchstderselben gewogenen Brief beantworte.

Es war mein Zweck, nach Abdäckung des Päbstlichen Monument, nach Karara zu gehen, wo mehrere Arbeiten mich seit lange erwarten, und von da nach München, allein die Aufstellung des Monuments war später beendiget als erwartet, wegen Eereigniße, die sich nicht voraus berechnen ließ, und die Unannehmlichkeiten, die sich daran knüpften haben mich in längere Zeit sehr angegriffen; – doch war ich immer der Hofnung diesen Sommer meinen Reiseplan durchzuführen, besonders nach Vollendung der Adonis=Figur, die jetzt zur Absendung fertig ist; – nun aber leget die Colera=Morbus mir Hinderniße in den Weg, indem ich voraussehe, daß ich alzuviel Zeit durch Qvarantainehaltungen auf der Reise verlieren werde, da man, wie Eurer Majestät bekannt, auf allen Italienischen Grenz=Stationen, Maßregeln dieser Art getroffen hat, um möglich diese Krankheit von Italien zu entfernen.

Unter diese Umstände verweile ich deswegen in Rom und bescheftige mich jetzt mit den Vorbereitungen zu der Churfürsten=Statue; aber mit Sehnsucht sehe ich dem Zeitpunct entgegen, wo nichts mir verwehrt meinen beharrlichen Wunsch zu erreichen, nach München zu gehen. Allein immer werde ich Eure Königliche Majestät untertänigst ersuchen, mich nur als Veteran anzusehen, deßen Alter ihm entsagt etwa Unternehmungen zu übernehmen und deßen einziger Wunsch ist, für das Wenige was ich mir erworben habe in Eure Majestäts Staaten zu leben wo die Künste so besonders geschätzt sind und blühen, und wo ich eine stätige Gelegenheit haben werde Höchstderselben meine tiefste Untertänigkeit und unbegränzte Dankbarkeit zu bezeugen.

Rom d. 14. October 1831.

unterthänigste
Albert Thorwaldsen

General Comment

Brevet er ikke en del af Thieles oprindelige brevfund (se Arkivets historie). Det er uvist, hvorfra og hvornår brevet kom i Thorvaldsens Museums besiddelse, antagelig i begyndelsen af det 20. århundrede.

Archival Reference
m28, nr. 145
Document Type Amanuensis
Document by amanuensis NN
Thiele
Omtalt hos Thiele III, p. 449 .
Last updated 04.03.2016 Print