Arkivet, Thorvaldsens Museum

 
No. 2649 af 10185
Afsender Dato Modtager
Franziska Caspers [+]

Afsendersted

Wien

Antagelig 19.11.1820 [+]

Dateringsbegrundelse

Brevet er påskrevet et “Sonntag”. Thorvaldsen opholdt sig i Wien fra 5.11.1820 til 26.11.1820. Det korte brev må således være skrevet enten søndag den 12.11.1820 eller 19.11.1820. Et gæt her er sidstnævnte dato.

Bertel Thorvaldsen [+]

Modtagersted

Wien

Modtagerinfo

Ingen udskrift.

Resumé

Caspers vil nødig have, at der går en dag, uden at hun og Thorvaldsen ses, da der kun er kort tid, til de skilles for altid. Hun beder ham besøge hende samme formiddag og desuden lægge vejen forbi hos Pilat og Schlegel.

Se original

Es ängstet mich so sehr – wenn ich an die kurze Zeit denke die Sie, mein theurer Freund noch mit uns bleiben – dass ein Tag vergehen sollte – ohne dass ich Sie sehe – dass ich es mir nicht versagen kann, Sie zu bitten – mich heute Vormittag zu besuchen – Ich gehe nur von 12 bis halb 1 Uhr in die Kirche, die ganze übrige Zeit bin ich zu Hause – dann zeige ich Ihnen auch meinen Mercur – Vergessen Sie auch nicht – wenn Sie können den Abend ein wenig zu Pilat zu kommen – u. morgen Abend gewiss u. sicher zur Schlegel – aber hübsch früh –
Sagen Sie mir ja – ob ich Sie heute Vormittag erwarten darf – ausser der Kirchstunde bleibe ich ganz zu Hause – Sie zu erwarten – Bald werden wir ja weit – weit u. wol auf immer getrennt seyn.

Fanisca.

Sonntag.

Arkivplacering
m35 V, nr. 37
Thiele
Ikke omtalt hos Thiele
Emneord
Invitationer til Thorvaldsen, andre steder · Selskabsliv, andre steder · Thorvaldsens kvinder
Personer
Josef Anton von Pilat · Dorothea Schlegel · Friedrich Schlegel
Værker
Sidst opdateret 04.02.2018 Print