Arkivet, Thorvaldsens Museum

 
No. 4342 af 10181
Afsender Dato Modtager
Ferdinand von Ohms [+]

Afsendersted

Rom

Mellem 1828 og 1838 [+]

Dateringsbegrundelse

Dateringsbegrundelsen er under udarbejdelse.
Brevet omtaler Thorvaldsens elev Wilhelm Matthiä, som opholdt sig i Rom fra 1828 til 1838, deraf dateringen tidligst 1828, senest 1838.

Bertel Thorvaldsen [+]

Modtagersted

Rom

Modtagerinfo

Ingen udskrift.

Resumé

Kommentarerne til dette brev er under udarbejdelse.

Se original

Verehrtester Herr
Staatsrath!

Da ich nicht das Glück hatte, Sie Vormittags zu Hause zu treffen, so nehme ich zum Gänsekiel meine Zuflugt, um Sie zu ersuchen, mir morgen Mittags um 2 Uhr die Ehre Ihrer Gegenwart zu schenken, bei Damor (: Hôtel Spielmann, Via della Croce :), wo Sie einige wenige Bekannte treffen werden. Sollte Ihnen der Repräsentant aller Schwaben, Hr. Kolb, begegnen, so bitte ich ihm zu sagen, daß ich ihn gleichfalls für Morgen zu Tisch gebethen habe, falls er mein Sendschreiben nicht schon erhalten hätte.
Mit der vollkommensten Hochachtung und Freundschaft verharre ich

Ihr
ergebenster Diener

Ohms

P.S. Da ich Herrn Mathiä, Ihren Kunstjünger, nicht zu finden weiß, so haben Sie die Güte, mir mit Ihrer Antwort seine Wohnung bekannt zu machen, damit ich ihn einladen könne, oder, wenn Sie ihn sehen sollten, ihn in meinem Nahmen für Morgen bei Spielmann zu Mittag zu bitten.

Generel kommentar

Brevet er skrevet på et ark rosafarvet brevpapir.

Arkivplacering
m26 I, nr. 74
Emneord
Invitationer til Thorvaldsen, i Italien
Sidst opdateret 15.07.2016 Print