Arkivet, Thorvaldsens Museum

 
No. 6503 af 9962
Afsender Dato Modtager
Moritz Oppenheim [+]

Afsendersted

Frankfurt

11.2.1835 [+]

Dateringsbegrundelse

Dateringen fremgår af brevet.

Bertel Thorvaldsen [+]

Modtagersted

Rom

Modtagerinfo

Udskrift: Al Illusstrisimo Signor / il Signor Calvaliere / Alberto Thorvaldsen / Roma

Resumé

Oppenheim spørger på vegne af Baronesse von Rothschild, om Thorvaldsen vil udføre en skitse til hendes album med tegninger af de bedste samtidskunstnere. Samtidig spørger han, om han selv må bestille en sådan skitse. Han tilføjer, at han ikke som baronessen kan takke med en pung fuld af penge, men at han vil takke ham af hele sit hjerte; for ham handler det ikke om at kunne prale med navnet “Thorvaldsen”, men om, at en tegning fra hans hånd ville være ham til nydelse og inspiration.

Se original

[Frank]furt a/m den 11t Febr. 1835

Hochgeehrter Herr!

Ich freue mich eine Veranlaßung zu haben, Ihnen einige Zeilen zustellen zu können welche meine Wenigkeit in Ihnen Gedächtniß zurückrufen, und zugleich die Versicherung meiner unbegränzten Verehrung und treuer Anhänglichkeit für Sie erneuern mögen –

Frau Baronin C. von Rothschild, ist im Besitz eines Albums mit Handzeichnungen der vorzüglichsten lebenden Künstler, und um diesem die Krone aufzusetzen, wünscht sie, es mit einer kleinen gezeichneten Skizze des weltberühmten Thorwaldsen geschmückt zu sehen. Die Frau Baronin richtet diese Bitte durch mich an Sie, weil sie glaubt, wenn Sie mich mit einer Antwort beehren, es Ihnen leichter sein würde, sowohl ein Refus zu geben, als auch im Bewilligungsfall, mir offen den Preis dafür zu bestimmen. –

Wenn Sie nun geneigt sind, dem Wunsche der Frau B. v. Rothschild zu entsprechen so wage ich auch dieselbe Bitte an Sie geehrtester Herr! für jemand, der zwar nicht wie jene Dame mit vollem Beutel, aber mit desto volleren Herzen danken würde – für jemand der nicht blos mit dem Namen ‘Thorwaldsen’ prahlen, sondern dem eine kleine Skizze von Ihrer lieben Meisterhand, wirklich den größten Genuß, und die größte Anregung sein würde – für jemand der sich einbildet, bei seinem Aufenthalt in Rom, mit Ihrem Wohlwollen beglückt werden zu sein, und stets die dankbarsten Gefühle dafür nährt. Dieser Freund – bin ich

Ihr

Sie hochverehrender
und wahrhaft ergebener Diener
Moritz Oppenheim

Meine Adresse ist: Professor Oppenheim
Frankfurt a/m

Arkivplacering
m20 1835, nr. 6
Thiele
Ikke omtalt hos Thiele.
Emneord
Alba amicorum, venskabs- og stambøger · Idolisering af Thorvaldsen · Tegning udført af Thorvaldsen udbedes · Thorvaldsens jødiske venner og bekendte
Sidst opdateret 03.09.2015 Print