Arkivet, Thorvaldsens Museum

 
No. 7230 af 10243
Afsender Dato Modtager
Redaktørerne ved Kunst-Blatt 18.5.1837 [+]

Dateringsbegrundelse

Dateringen fremgår af tidskriftet, hvor teksten blev trykt.

Omnes
Resumé

Kommentarerne til dette dokument er under udarbejdelse.

[...]

Zuerst findet man die Terracotten, dann die Bronzen, worunter die zu Todi gefundene und schon viel besprochene Statue des Mars mit einer Inschrift, die bis jezt noch nicht entziffert worden, und eine schöne weibliche Gewandfigur, zu Wulci in den Campanarischen Ausgrabungen entdeckt, von Einigen für eine Minerva Ergane, von Andern für eine Tanaquil gehälten. Thorwaldsen hat den Kopf daran restaurirt. Verschiedene Pateren, Kandelaber, Ornamente u.s.w. sind von großer Schönheit. In demselben Gemache sieht man die Reste des bronzenen Kolosses, angeblich Kaiser Trojan, in der Gestalt Neptuns, die bei der Reinigung des Hafens von Civitávecchia 1835 gefunden wurden und bisher im Appartamento Borgia aufgestellt waren, so wie die hübsche kleine Statue eines spielenden Knaben, die schon längst dem Museum gehört.

[...]

Generel kommentar

Dette er en trykt tekst fra det tyske kunsttidsskrift Kunst-Blatt, op. cit. Kun de passager af teksten, der vedrører Thorvaldsen, citeres her.

Andre referencer

  • Kunst-Blatt gebildete Stände, No. 40, 1837, p. 159.

Personer
Bertel Thorvaldsen
Sidst opdateret 14.07.2017 Print