Arkivet, Thorvaldsens Museum

 
No. 6671 af 10246
Afsender Dato Modtager
Redaktørerne ved Kunst-Blatt [+]

Afsendersted

Stuttgart & Tübingen

24.3.1835 [+]

Dateringsbegrundelse

Dateringen fremgår af tidskriftet, hvor teksten blev trykt.

Omnes
Resumé

Kommentarerne til dette dokument er under udarbejdelse.

[...]

Bildnerei.

Rom. Thorwaldsen hat in der jüngsten Zeit ein Basrelief für einen Privatmann gearbeitet, worin er die von Herder in einem bekannten Aufsatz entwickelte Idee der Nemesis dargestellt hat. Die geflügelte Göttin fleht auf einem zweiräderigen Wagen, welcher von zwei Pferden gezogen wird. Das eine ist gehorsam, das andere widerspenstig, und wird von der Göttin mit milder Hand und warnender Peitsche gelenkt; neben dem folgsamen geht der treue Hund. An den vier Speichen des Wagenrades sieht man Ventura, Uberta, Sventura, Penuria angeschrieben, wodurch dasselbe der Fortuna zugeeignet wird, deren Sitz die Göttin eingenommen hat. Hinter dem Wagen gehen zwei geflügelte Genien, der eine mit dem Füllhorn, Belohnung, der andere mit dem Schwert, Strafe, als Folge des menschlichen Verhaltens bezeichnen. Ueber der Gruppe wölbt sich der Zodiakus, in dessen höchstem Punkte die Wage erscheint, als Sinnbild der ewigen Gerechtigkeit, Dike, deren Tochter die Nemesis ist.

[...]

Generel kommentar

Dette er en trykt tekst fra det tyske kunsttidsskrift Kunst-Blatt, op. cit. Kun de passager af teksten, der vedrører Thorvaldsen, citeres her.

Thiele
Ikke omtalt hos Thiele.
Andre referencer

  • Kunst-Blatt gebildete Stände, No. 24, 1835, p. 96.

Personer
Bertel Thorvaldsen
Værker
Sidst opdateret 30.08.2017 Print