The Thorvaldsens Museum Archives

 
No. 9634 of 10246
Sender Date Recipient
Louise Wiedemann [+]

Sender’s Location

Eckernförde

28.4.1844 [+]

Dating based on

Dateringen fremgår af brevet.

Eksekutorerne for Thorvaldsens bo [+]

Recipient’s Location

København

Information on recipient

Udskrift: An / die Testaments-Executoren des Thorwaldsenschen Nachlasses / in / Copenhagen
Til venstre for udskriften: frei

Over udskriften: pr. Christian VIII.
Med blyant over udskriften: I 2 /
Med blyant under udskriften: Colin

Abstract

The commentary for this letter is not available at the moment.

N 53

An die Testaments-Executoren des Thorwaldsenschen Nachlasses.

Es befindet sich unter dem Nachlaß von Thorwaldsen das Monument einer Schwestertochter von mir, der verstorbenen Auguste Böhmer, bestehend in einer Büste und zwei Basreliefs, auf welche ich ein Eige [hul i papiret] thumsrecht besitze; der Hergang der Sache ist folgen [hul i papiret]

Im Jahre 1811 machte mein verstorbener Man [hul i papiret] der damals in Italien war, Thorwaldsen den Antr [hul i papiret] das Monument der Auguste Böhmer zu verfertige [hul i papiret] Er that dieses im Auftrage meines Schwagers des Geheimen Rath v. Schelling, jetzt in Berlin, der auch, als Thorwaldsen seine Bereitwilligkeit erklärt hatte, unterm 18 August 1811 auf Verlangen 40 Carolinen und die Büste der Verstorbenen an Thorwaldsen übersandte. Daß die Büste und die beiden Basreliefs, welche bestimmt waren, an einer Säule angebracht zu werden, fertig sind, darüber waltet kein Zweifel ob; wahrscheinlich befinden sie sich noch in Copenhagen. Im Jahre 1840 habe ich einen Brief von Schelling in dieser Angelegenheit an Thorwaldsen übersandt, nachdem Schelling mir das Eigenthumsrecht der verfertigten Arbeiten übertragen hat. Im Jahre 1841 hat Schelling mit Thorwaldsen mündlich über die Sache geredet, und letzterer hat damals versprochen die Sachen nach Copenhagen zu übersenden.

Ich habe bereits dafür Sorge getragen, daß Schelling mir eine förmliche Vollmacht zu Empfangnahme ausstelle, die ich so bald als möglich übersenden werde. Indessen habe ich es für angemessen gehalten, vorläufig meine Ansprüche durch dieses Schreiben auf benannte Gegenstände zur Kenntniß zu bringen, und ersuche mir über der [sic] Empfang desselben gütigste eine Nachricht zukommen lassen zu wollen. Auch würde ich sehr dankbar sein zu [hul i papiret] rfahren, ob die Sachen sich wirklich in Copenhagen befinden, oder noch in Italien sind.

Eckernförde d 28sten April 1844.

Louise Wiedemann geb. Michaelis
Statsräthin

[Med blyant:]
Maatte kortelig besvares –

[På den anden led i venstre margen på første side:]
Fremlagt d 23 Mai 1844 i Cftr Thorvaldsens Bo.

GustBrock

Archival Reference
Landsarkivet for Sjælland, Landsover- samt Hof- og Stadsretten, Københavns Skiftekommission, Eksekutorboer 1790 – 1919, pk. 445, nr. 53
Last updated 29.07.2011 Print