Arkivet, Thorvaldsens Museum

Kommentar til Welch Freudige Ueberraschung - Zu Bertel Thorvaldsens Besuch in Leipzig

[Note von Andreas Priever] Verzeichniss der Kunstwerke im städtischen Museum zu Leipzig, Leipzig 151881, S. 147, Nr. 80. – Die Leipziger Fassung (Inv. Nr. P82, Vollplastik, H. 89,4 cm), trägt auf der linken Schmalseite des Sockels (B. 108,4 cm, T. 39,6 cm) die Inschrift “THORVALDSEN.F.” Im Thorvaldsen-Museum befindet sich ein Gipsmodell (Abguβ, A 45) sowie eine Marmorausführung (A 44), die aus dem Besitz des Bildhauers stammt – Zur Geschichte der Marmorgruppe vgl. den Ausst. Kat. Bertel Thorvaldsen. Skulpturen, Modelle, Bozetti, Handzeichnungen, Gemälde aus Thorvaldsens Sammlungen, Köln, Wallraf-Richartz-Museum, 1977, S. 182, Nr. 52.

Sidst opdateret 17.05.2016