Arkivet, Thorvaldsens Museum

 
No. 3562 af 10185
Afsender Dato Modtager
Karl Friedrich Schinkel [+]

Afsendersted

Berlin

20.12.1824 [+]

Dateringsbegrundelse

Dateringen fremgår af brevet.

C.F. Hansen [+]

Modtagersted

København?

Modtagerinfo

Ingen udskrift.

Resumé

Kommentarerne til dette brev er under udarbejdelse.

Se original

Hochwohlgeborener Herr
Insondeshochzuehrende Herr Oberbau director u Staatsrath

Mit dem größtem Bedauern habe ich bei meiner Rückkehr aus Italien erfahren müssen, daß ich durch meine Abwesenheit das Glücks entbehren mußte Euere Hochwohlgeborne in unseren Mauern zu sehn und wie gern hätte ich diese Gelegenheit genutzt mich Ihres einsichtsvollen Raths bei so manchen wichtigen Fällen, die sich mir jetzt in unseren gemeinschaftlichen Kunst entgegenstellen, zu erfreuen. Man fühlt immer mehr, jeweiter man fortarbeitet in unserer weitläuftigen Kunst, wie groß der Werth des Urtheils eines um die Kunst so hochverdienten und in daselben so erfahrenen Mannes ist; leider treffen sich die Gelegenheiten so selten im Leben, wo man mit Männern solcher Art in näher Berührung treten kann und um so mehr fühle ich deßhalb wie viel ich bei dieser Gelegenheit verloren habe. Euere Hochwohlgeborne hatten Ihren Aufenthalt für mich noch zu einem besonderer Feste gemacht, indem Sie der gütige Überbringer eines Diploms mit begleitenden gnädigen Schreiben Seine Königlichen Hoheit des Kronprinzen waren, wodurch ich die Ehre genieste als Mitglied der hochverehrten Academie auch zugleich College Euere Hochwohlgeborn zu werden und ich schmeichle mir mit dem Gedanken daß Euere Hochwohlgeborne vielleicht bei der Wahl den bedeutendsten Antheil gehabt haben und ich Ihnen dafür besonderes dankbar verpflichtet seyn darf. Mit dieser Gesinnung bitte ich ganz ergelenst: des anliegende Dankschreiben Seiner Königlich Hoheit dem Kronprinzen einzuhändigen und außerdem die hochverehrten Mitgliedern der Academie meinen innigsten Dank abzustalten mit der Vorsicherung, daß ich immer danach trechten werde mich eines so hochgeachteten Vereins, als Mitglied würdig zu erhalten.
In der Hoffnung mich der näheren mir unstützbaren Verbindung mit Euer Hochvohlgeborne recht thätig erfreuen, zu dürfen verharre ich Hochachtungsvoll

Eueren Hochvohlgeborne

Berlin den 20e Dec: 1824. ganzergebenster Diner
Schinkel
Generel kommentar

Brevet blev erhvervet af Thorvaldsens Museum i 1936 fra en efterkommer af C.F. Hansen sammen med 86 andre breve til arkitekten, jf. THM j.nr. 5, 11/1936.

Arkivplacering
m30A, nr. 78
Sidst opdateret 11.01.2013 Print