Arkivet, Thorvaldsens Museum

 
No. 7025 af 10177
Afsender Dato Modtager
Conrad Hinrich Donner [+]

Afsendersted

Altona

Afsenderinfo

Lille sort laksegl under dækpapir med punktpræg.
Poststemplet: T.T. / HAMBURG / 8. Febr. 37. Under Pavestatens våben: NETTA / DENTRO [E FUORI]. Stemplet blev brugt ved desinficering af breve, der kom fra sygdomsramte områder. Se mere om denne praksis her.
Desuden et ulæseligt poststempel ved ankomsten til Rom.

8.2.1837 [+]

Dateringsbegrundelse

Dateringen fremgår af brevet.

Bertel Thorvaldsen [+]

Modtagersted

Rom

Modtagerinfo

Udskrift: Al Illustrissimo / Signor Commandadore Alb. Thorwaldson / Consigliere di Stato Danese / Roma.
Tilskrift: Al Illustrissimo / Signor Commandadore A. Thorwaldson / Consigliere di Stato Danimarquese / Roma.

Resumé

Kommentarerne til dette brev er under udarbejdelse.

Se original

Ew Hochwohlgebohren

sehr geehrtes Schreiben vom 20te. v.M. überbringt mir 2 Quitungen von Scudi 384.67 und 1278 91 die mit den früheren Zahlungen zusammen Scudi 6000 – Romani betragen welche Sie als fidei Commis für Ihren Enkel Carl von Paulsen bestimmen.

Ihrem Auftrage gemäß habe ich dafür 4 % Zinsentragende dänische Obligationen zum Betrag von

Silbernen Specie[s] 6200 –
eingekauft, – mit Zinsgenuß seit dem 11 Decbr., so daß von denen im Juny zu erhabenden Zinsen bereits die erste Capital Vermehrung im Ankauf einer neuen Obligation statt habe[n] –

So, mein verehrter Freund wäre dann auch dieses zweite fidei commis in Ordnung und nun wünsche ich daß wir beide noch recht lange leben und uns oft an dem halb Jährigen Zuwachs der beiden Administrationen freuen.

Im Lauffe des Sommers erwarte ich Sie also gewiß hier und freue mich darauf; Ihr Absteige Quartier wissen Sie, haben Sie bey mir bestellt, es steht bereit und ist nicht weit, von den Grazien! Wir werden dann des Morgens Ihre testamentarischen Verfügungen Ordnen können und Nachmittags Ihre und meine Freunde sehen; – denn mehrere Tage müssen Sie mir für Ihren hiesigen Aufenthalt schencken. –

Ich erwarte daß dieses für längere Zeit mein lezter Brief an Sie nach Rom ist und schliesse ihn demnach mit dem Wunsche: eines baldigen, fröhlichen und freundlichen Wiedersehens.

Ew Hochwohlgeb.

Altona
den 8 Februar 1837

ergebenster Freund und Diener
Conrad Hinrich Donner

Generel kommentar

Brevet er, efter at det er blevet foldet, blevet gennemskåret af små snit fire steder. Formentlig er dette sket i forbindelse med desinficering af brevet for at slå smitsomme vira og bakterier ihjel, når der var epidemier i Europa. Om dette, se evt. Maurice Rickards, The Encyclopedia of Ephemera, New York og London 1919 (2001), afsnittet Disinfected mail, p. 121.

Arkivplacering
m21 1837, nr. 8
Emneord
Desinfektion af breve
Sidst opdateret 03.06.2014 Print