Arkivet, Thorvaldsens Museum

 
No. 8744 af 10185
Afsender Dato Modtager
Wilhelm Gerhard [+]

Afsendersted

Leipzig

22.6.1841 [+]

Dateringsbegrundelse

Dateringen fremgår af digtet.

Bertel Thorvaldsen [+]

Modtagersted

Leipzig

Resumé

Kommentarerne til dette digt er under udarbejdelse.

An Albert Thorwaldsen.
Am 22. Juni 1841.

Stolz hoben sich des Nordmeers starke Wogen,
Wie sie zum deutschen Strande Dich getragen,
Und überall, wo deutsche Herzen schlagen,
Fühlt jeder, Meister, sich zu Dir gezogen.

Sie weihn mit Recht Dir Lieder, Ehrenbogen,
Sie ziehen Dich auf des Triumphes Wagen,
Und hoch erschallt bei festlichen Gelagen
Dem Edlen, dem die Grazien gewogen.

Wie Du mit des Prometheus Himmelsfeuer
Den Thon belebtest, göttliche Gestalten
Aus todtem Marmor riesst für ew’ge Zeiten:

So wirke schaffend fort im Geist der Alten,
Zu Roma wie im Vaterland uns teuer;
Zeus und die Musen mögen Dich geleiten!

W. Gerhard

Generel kommentar

Dette digt blev oplæst af Gerhard ved den “musikalske” fest for Thorvaldsen på Hotel de Saxe i Leipzig 22.6.1841.

Digtet er afskrevet efter Schulz & Weigel, op. cit. Det blev oprindelig trykt i Leipziger Zeitung 1841, p. 2269.

Thiele
Ikke omtalt hos Thiele.
Andre referencer

  • Hans Schulz & Adolf Weigel: Thorwaldsen in Dresden und Leipzig 1841, Leipzig 1916, p. 10, note 3 og p. 15.

Emneord
Digte til Thorvaldsen · Idolisering af Thorvaldsen
Sidst opdateret 10.02.2015 Print