Arkivet, Thorvaldsens Museum

 
No. 3723 af 10178
Afsender Dato Modtager
Johann Martin von Wagner [+]

Afsendersted

Rom

28.4.1825 [+]

Dateringsbegrundelse

Dateringen fremgår af den bog, hvori dette dokument oprindelig blev publiceret, se Bott, op. cit.

Franz Erwein von Schönborn [+]

Modtagersted

München

Resumé

Kommentarerne til dette dokument er under udarbejdelse.

Hoffentlich werden Hochdieselben mein leztes unterthäniges Schreiben vom 25. October vorigen Jahres erhalten haben, worin ich über alles was bis dahin in Hochdero Geschäften geschehen, Rechenschaft gegeben habe. In dieser Zwischenzeit sind mehrere andere Arbeiten vollendet und von mir bezahlt worden nach der von E.E. ausgestellten Order und Weisung. Es sind folgende Werke, als:
[…]
6. Dem Steinschneider Cerbara für einen Anakreon und Amor, so solcher nach Cav. Torwaldsons Modell in Stein geschnitten laut Order bezahlt 110.

[…]
Obengenannte Werke befinden sich gegenwärtig noch hier, können aber mit jeden Augenblik abgeschikt werden. Dieselben haben wahrscheinlich ebenfalls nach Mainz an den Negozianten Chary abzugehen. Wie es mit der Abschikung der beiden geschnittenen Steinen zu halten, darüber bin ich unschlüssig; Solche durch Spedition zu übermachen, ist etwas bedenklich, da dieselben als eine Sache von geringen Umfang leicht verlohren gehen könnten; Mit dem Postkurier aber zuviel Unkosten verursachen könnten. Ich war daher der Meinung eine andere gute Gelegenheit abzuwarten, durch welche ich solche sicher E.E. übermachen könne. Die Quittungen, die ich über die bezahlten Werke in Händen habe, werde ich sodann ebenfalls E.E. zusammen durch gute Gelegen – heit überschiken.- Hoffentlich werden Hochdieselben jenen von Caputi geschnittenen Stein durch den Wundarzt Signor Casanuova, in Diensten Ih. K. H. der Fürstin von Leuchtenberg richtig erhalten haben, dem ich solchen zur gütigen Übermachung übergeben.
Die, welche zunächst ihre übertragenen Arbeiten vollendet, und demnach ihre Zahlungen zu erhalten haben, sind folgende: Der Bildhauer Launitz für die zweite Hälfte seiner zu stellenden Büste der Flora. Ferner der Bildhauer Alvarez für seine zu stellende Büste des Vertumnus. Drittens Maler Overbek für seine Heilige Familie. Herr Overbek hat zwar keinen förmlichen Contract – Schein von E.E. in Händen, sondern ein bloses Handschreiben. Da mir aber der Hergang bekannt, so glaube ich nicht, daß es damit einige Bedenklichkeit habe. Doch wollte ich dieses erinnern, im Falle E.E. etwas dagegen einzuwenden hätten. Auch ist mir der festgesezte Preis nicht genau bekannt. Das Gemälde wird etwa in einen Monath, längstens 6 Wochen vollendet seyn. […]

Generel kommentar

Dette Schönborn-brev er gengivet fra Bott, op. cit. Kun de Thorvaldsen-relevante passager citeres.

Andre referencer

  • Katharina Bott: Ein Kunstsammler zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Franz Erwein von Schönborn (1776-1840), Alfter (Bonn) 1993, nr. 364, p. 175-176.

Personer
Bertel Thorvaldsen
Sidst opdateret 06.02.2018 Print