Arkivet, Thorvaldsens Museum

 
No. 1740 af 10185
Afsender Dato Modtager
Redaktørerne ved Leipziger Zeitung [+]

Afsendersted

Leipzig

21.10.1817 [+]

Dateringsbegrundelse

Dateringen fremgår af den avis, hvori denne tekst blev trykt. Men som det fremgår, refereres der en nyhed fra 6.10.1817 fra Warszawa.

Omnes
Resumé

I dette avisklip rapporteres det, at den russiske zar og konge af Polen Alexander 1. den 6.9.1817 har givet samtykke til at rejse et monument for Józef Poniatowski i Den Saksiske Have eller et andet sted i Warszawa.

[...]

Warschau, den 6ten Octbr.

Se. Maj. der Kaiser, unser König, hat durch ein Schreiben vom 6ten v. M. in schmeichelhaften Ausdrücken zu erkennen gegeben, daß Höchstdieselben, dem Wunsche der Nation gemäß, zur Errichtung eines Monuments des Fürsten Joseph Poniatowski entweder hier in dem sächs. Garten, oder anderswo in der Stadt mit ungemeinem Vergnügen Ihre Einwilligung geben. Mit dem berühmten Künstler zu Rom, Herrn Thorwaldsen, einem Isländer von Geburt, ist bereits ein Contract geschlossen worden, kraft dessen er sich verbindlich macht, binnen 12 oder 15 Monaten eine Statüe des Fürsten aus Metall für 6000 Ducaten zu gießen. Er machte den Vorschlag, den Fürsten in einem altrömischen Costüme und in der Stellung eines zur Schlacht die Armee ermunternden Feldherrn vorzustellen, man wünscht hier aber, den Fürsten in Nationaluniform zu sehen. Dieses wird hier nächstens entschieden werden, indem die Meinungen in dieser Rücksicht noch verschieden sind.

[...]

Generel kommentar

Denne tekst udkom i Leipziger Zeitung, nr. 206, p. 2419, 21.10.1817. Som det fremgår, refereres der imidlertid en nyhed fra 6.10.1817 fra Warszawa.

Emneord
Rytterstatuen af Józef Poniatowski · Thorvaldsen og Island
Personer
Alexander 1. · Józef Poniatowski · Bertel Thorvaldsen
Sidst opdateret 19.11.2018 Print