Arkivet, Thorvaldsens Museum

 
No. 967 af 10192
Afsender Dato Modtager
Bertel Thorvaldsen [+]

Afsendersted

München

27.10.1810 [+]

Dateringsbegrundelse

Dateringen fremgår af brevet.

Ludwig 1. [+]

Modtagersted

Munchen

Modtagerinfo

Udskrift:

Resumé

Kommentarerne til dette brev er under udarbejdelse.

Allerdurchlauchtigster Kronprinz
Gnädigster Fürst und Herr.

In meinem lezten Schreiben unterm 24 d.M. versprach ich Ew. K. Hoheit genauer und umständlicher über die von H: V: Camuccini vorgeschlagenen antiken Kunstwerken aus der Villa Belvedere Aldobrandini bei Frascati zu schreiben. Mit Vergnügen ergreife ich also die Gelegenheit, Ew. Königl. Hoheit meine Aufmerksamkeit schuldigst zu erkennen zu geben. Hier folgt die Liste in der Folge ihres Werthes und meine Meinung darüber.

1. Eine Portraitfigur die einen Jäger darstellt, ganz unikt in idealer Form Lebensgroß. Ohne Kopf. Der eine ganze Arm und am andern fehlt die Hand. Der Marmor ist griechischer.

2. Ein Athelet aus pentelischen Marmor dem nur ein Arm und eine Hand fehlen. Lebensgroß.
Diese beiden Statuen sind stehend und von recht hübscher Marmor und Ausführung. Und kommen der Schönheit des von Ew. Königl. Hoheit gekauften Braschischen Jason ziemlich nah. Vinc: Camuccini will diese beiden gut restaurirt für zwei tausend Scudi rom: verkaufen.

3. Eine bekleidete weibliche Figur ohne Kopf und Arme Lebensgroß aus griechischen Marmor. Der Falten Wurf des doppelten Mantels ist sehr geschmackvoll in Styl der Minerwen, auch ziemlich vollendet. Ich kann den Ankauf dieser, wie der beiden Obigen Statuen anempfehlen. Der Preiß dieser ist glaube ich vier [oder höchstens fünf] hundert Scudi rom:

4. Ein Mercur unter Lebensgröße ohne Arme und das Ganze nur Mittelmäßig.

5) Venus und Amor eine Gruppe. ganz unbedeutend.

6. Apollo mit sieben Musen, die beiden fehlenden scheinen immer gefehlt zu haben, mit den antik eingegrabene Namen derselben.

7) Achilles unter den töchtern des Lycomedes.

8) Triumpf des Bachus die hälfte deßelben fehlt die aber H. V. Camuccini noch zu bekommen denkt.

9) Die gewöhnliche Vorstellung des Besuchs der Diana beim schlafenden Endymion mit dem ganzen symbolischen Gefolge

10) Die Jagd des Maleager gegen den Eber ganz die gewöhnliche Vorstellung.

11. Gruppe eines geflügelten Tiger oder Löwen, der einen Hirsch unter sich hat.

Diese sechs Basreliefs sind alle in dem ganz gewöhnlichen Sarkophagsstyl, und keins darüber erhaben sondern alle mittelmäßiger Arbeit, Intereßant wenn man will durch ihre Erudition, besonders die beiden No. 6 und 7. die Winckelmann gezeichnet und erklärt hat. Als Dekoration im fragen können sie freilich recht gute Wirkung machen da selbige sehr relief gearbeitet sind.

Ich bin mit allertiefster Hochachtung

Ew. Königliche Hoheit

Rom d 27. Octb: 1810.   allerunterthänigster

Alb: Thorwaldsen.

Generel kommentar

Kommentarerne til dette brev er under udarbejdelse.

Arkivplacering
Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Geheimes Hausarchiv München, Nachlass König Ludwig I., I A 40 IV
Sidst opdateret 22.02.2012 Print