Arkivet, Thorvaldsens Museum

Kommentar til National Internationalism - the Danish Golden Age Concepts of Nationality

[Author’s note in the text] [“Was dieselbe Sprache redet, das ist schon von aller menschlichen Kunst vorher durch die blosse Natur mit einer Menge von unsicht- baren Banden aneinandergeknupft; es versteht sich untereinander, und ist fähig, sich immerfort klärer zu verständigen, es gehört zu- sammen, und ist natiirlich Eins, und ein unzertrennliches Ganzes. Ein solches kann kein Volk anderer Abkunft und Sprache in sich auf- nehmen und mit sich vermischen wollen, ohne wenigstens furs erste sich zu verwirren, und den gleichmässigen Fortgang seiner Bildung mächtig zu stören.”] J. G. Fichte: Reden an die deutsche Nation, Berlin 1808, p. 408.
H.C. Ørsted saw Fichte in Berlin 1800, and in 1807 being a political refugee Fichte stayed in Copenhagen with the Ørsted brothers.
(H. Høffding: Fichtes “Taler til den tyske Nation” og Nordslesvigernes nationale Kamp, Mindre Arbejder, 2.rk., Kbh. 1905, p. 192-208).

Sidst opdateret 24.01.2017