The Thorvaldsens Museum Archives

 
No. 3823 of 10246
Sender Date Recipient
Franz Ludwig Wilhelm von Reden [+]

Sender’s Location

Rom

Før 5.9.1825 [+]

Dating based on

Franz von Reden sluttede sin diplomatiske karriere som gesandtskabschef i Berlin (1825-1831) og forlod derfor Rom 9.5.1825. Af brevets indhold fremgår, at det må være afsendt inden denne dato.

Bertel Thorvaldsen [+]

Recipient’s Location

Rom

Information on recipient

Ingen udskrift.

Abstract

The commentary for this letter is not available at the moment.

See Original

Ew: Hochwohlgebohrenen

überreiche ich angebogen die lateinische Imschrift die in vergoldeten bronzene Lettern des Piedestal der Büste des verewigten Kardinal Consalvi zieren soll. Da nun nichts mehr der Ausführung der Errichtung der Büste in der Kapelle des Pantheon’s, wo sein Herz begraben ist, im Wege stehet, so ersuche ich Ew: Hochwohlgebohrnen auf das dringendste, itzt unverzüglich ans Werk zu gehen, und die Aufstellung der Büste zu Stande zu bringen. Mit Vergnügen habe ich bemerkt, daß die lavoranti die Büste so weit zu Stande gebracht, daß sie nur die Arbeit einiger Tage von Ihrer Meisterhand erwartet, um den Grad von Vollkommenheit zu erlangen, den Kenner ihr nur wünschen können. Die Büste ist so schön daß sie nothwendig zu dem schönsten Werken der neuen Sculptur zu zählen ist und deswegen ist allen Aßociirten so sehr an der Aufrichtung eben dieser Büste im Pantheon gelegen. Da meines Bleibens in Rom wohl nicht mehr lange seyn dürfte, da mein gnädigsten Monarch nach geendigten Geschäfte in Rom mich zu einen wichtigen Posten in Deutschland ernannt haben, so wünschte ich gar sehr die Aufstellung der Büste noch vor meiner Abreise bewerkstelliget zu sehen, und muß ich daher Ew: Hochwohlgebohrnen nochmals dringendst und angelegentlichst bitten so bald als möglich zum Werke zu schreiten. Mit wahrer inniger Hochachtung und Wehrtschätzung verharre ich stets

Ew: Hochwohlgebohrnen
gehorsamster Diener
F. v. Reden
Königl hannöv: Abgesandter.

Archival Reference
m9 1824, nr. 106
Last updated 10.05.2011 Print