The Thorvaldsens Museum Archives

 
No. 8784 of 10246
Sender Date Recipient
Friedrich Karl Hermann Kruse [+]

Sender’s Location

Tartu / Dorpat

13.6.1841 [+]

Dating based on

Dateringen fremgår af brevet.

Bertel Thorvaldsen [+]

Recipient’s Location

København? muligvis videresendt til et af Thorvaldsens rejseopholdssteder

Information on recipient

Ingen udskrift.

Abstract

The commentary for this letter is not available at the moment.

See Original

An Sr. Hochwohlgebr.
dem Herrn Professor und Bildhauer
Thorwaldsen

Hochgeehrtester Herr Professo[r]

Ew. Hochwohlgebr. persönlich nicht bekannt, wage ich es doch Ihnen eine kleinen Schrift über die Waffen, Kleidung und den Schmuck der alten Waräger, Ihrer Landleute im IX und Anfange des X. Jahrhundert:

Anastasis der Waräger

ganz gehorsamst, mit dem Wunsche zusenden, daß dieselbe bey Ihren etwanigen Sculpturen dieser Art vielleicht von der einen oder der anderen meiner Wahrnehmungen Gebrauch machen könnten.
Ich bemerke nur dabey, daß während meiner Krankheit, der Herr Zeichner und der Lithograph sich einige Verschlimmbesserungen erlaubt haben, namentlich:
1) Ist die Bedeckung des Arme, so wie es hier erscheint, wie ich glaube nicht ganz richtig, denn ich habe die Spirale von Bronze, die zum Theil sehr verziert sind, immer nur unmittelbar aneinander schliessend um die Arme gefunden, während hier die Bedeckung des Armes dazwischen hinderlich (siehl.) sichtbar ist.
2) Sind die Armbänder unmittelbar über der Hand nicht denklich zu bemerken und zum Theil unrichtig, indem sie hier nie mit Buckeln versehen erscheinen. Die [xxxxx]saliche Zeichnung auf diesen Bronze-Armbänder besteht aus Dreyecken theils durch Puncte, theils durch Streiche zusammengesetzt.
3) Mache ich aufmerksam auf die Fußbekleidung die vielleicht nicht in B+ßeln sondern in Schuhen oder gar in Stiefeln bestand. Darüber ist die beyfolgende Abhandlung zu vergleichen.
In meinem größere Werke, welches so Gott will, Ende dieses Jahres herauskommt wird alles ausführlicher und genauer dargestellt werden.
Zu gleicher Zeit bemerke ich, daß mir im Jahre 1844 gewissermaßen ein Jubiläum diese Leute, nämlich das erste Erscheinen der Waräger – Russen als Eroberer und Plünderer eines Theiles v. Spanien haben werden. Ich bin so frey Ihnen darüber eine kleinen Abhandl. von mir aus dem Bulletin scientifique beyzulegen.
Möchten doch Ew. Wohlgebr. doch auch einmal dieser Rurik, der zu diesem Volke gehört, durch Ihre unsterblichen Meißel verewigen!
Hochachtungsvoll habe ich die Ehre mich zu unterzeichnen als Ew. Hochwohlgebr.


Dorpat d. 1./13 Jun.
1841
ganz gehorsamster Diener
Pr. Dr. Kruse.
Archival Reference
m24 1841, nr. 29
Last updated 10.05.2011 Print