Arkivet, Thorvaldsens Museum

Kommentar til Thorvaldsens tale- og skriftsprog

1808 hatte Thorwaldsen seinen Mars modelliert. Dann war der Adonis fertig. Eines morgens trat Canova bei Friderike Brun ins Zimmer und holte sie zu seinem Spaziergange nach der Villa Doria ab. Plötzlich stand er still. “Avete veduto quell’ ultima statuetta del vostro compatriota?“ fragte er. (Haben Sie die jüngste Arbeit ihreres Landesmanns gesehen)? Sie bejahte es. Lebhaft rief er aus: “Auesta statua è bella e piena di sentimento. Il vostro amico daverro è un uomo divino!“ (Die Statue ist schön und voller Ausdruck. Ihr Freund ist wahrhaftig ein göttlicher Mann!) – “Il est pourtant dommage, que je ne sois plus jeune!” setzte er zwei Augenblicke traurig, nach seiner Gewohnheit, hinzu, bald französisch, bald italienisch zu reden.
Jf: ‘Züge aus Canova’s Leben’, Literarisches Conversations-Blatt, nr. 187, 14. August 1823, p. 748.

Sidst opdateret 17.12.2014