Arkivet, Thorvaldsens Museum

Kommentar til Deutsche und dänische Malerei in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts inhaltlich und formal verglichen am Beispiel der Landschafts- und Vedutenmalerei

[Forfatterens note i teksten] Dazu sei erwähnt, dass Landschaftmalerei an deutschen Kunstakademien in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts kaum gelehrt wurde. P. Cornelius, Direktor an der Kunstakademie in München, bezeichnete die Landschaftsmalerei als “Flechte am Baum der Kunst” und schaffte noch 1826 die Landschaftsklasse an der Münchner Akademie ab.

Sidst opdateret 14.03.2016