Arkivet, Thorvaldsens Museum

 
No. 167 af 9679
Afsender Dato Modtager
NN Efter 1800 [+]

Dateringsbegrundelse

Udateret.

NN [+]

Modtagerinfo

Ingen udskrift.

Resumé

Kommentarerne til dette brev er under udarbejdelse.

Se original

Was könnte wohl der größte Dichter sagen,
zu deinem Lob so wie zu deiner Ehr,
was nicht schon längst des Himmels-Winde tragen,
von Ost u West in alle Welt umher.
Drum würd’ ich auch um keinem Preis es wagen,
ein lautes Wort dem Herzensdrang zu leihe
hätt’ ich nicht Etwas wonach Tausend Fragen
doch Niemand jetzt voll Ehrfurcht dir kann weihe
In dieser Rolle ist es eingeschloßen
wonach dein Künstlerauge sehnend blickt
und ehe noch 2 Monden sind verfloßen
hat dich davon die Wirklichkeit beglückt.
Sieh’ denn, eh’ diese Freudenstunden schwinden,
aus deinem Fenster jene alte Stadt,
wo du die gegend treu wirst wiederfinden,
die einen Künstlerkönig an dir ha[t]!

Arkivplacering
m33, nr. 54
Sidst opdateret 10.05.2011 Print