Arkivet, Thorvaldsens Museum

 
No. 9662 af 10185
Afsender Dato Modtager
Johan Bravo [+]

Afsendersted

Rom

16.6.1844 [+]

Dateringsbegrundelse

Dateringen fremgår af brevet.

Jonas Collin [+]

Modtagersted

København

Modtagerinfo

Ingen udskrift.

Resumé

Kommentarerne til dette brev er under udarbejdelse.

No 94
Extract af et Brev af 18de Juni 1844. fra Bravo til Collin

Sie werden heute vermuthlich von Kolb auch ein Schreiben erhalten, er giebt Ihnen wohl dieselbe Auskunft über die Angelegenheit von Torlonia, hoffentlich ganz wie ich sie bereits berichtete. Ich will nicht wünschen daß er die Sachen wieder verdraht, Ricci sagt, wenn man Kolb damit einmischt, da jetz seine Affairen zu Ende wäre, so steht er für nichts ein. Ich hoffe Sie habe genug an seine ersten Geschäften, und da es uns zukommt dies in Ordnung zu bringen, so werden wir auch wohl ohne ihm [sic] damit fertig. Mit Mühe habe ich mir einen zweiten Protest von seiner Seite verhindert und daher das Schreiben von Thiele. Gott sey Dank, mir hat der König von Würtemberg ganz dabei aus dem Spiele gelassen.
Justitsrath Thiele hat Ihnen mehrere meiner Vorschläge mitgetheilt, nemlich aus den hiesigen Formen von Thorv: einige Abgüsse machen zu lassen um sie als Geschenke sowohl hier als anderwärts zu vorwenden. Man scheint hier stark darauf zu rechnen. Der Graf Lützow ist ganz dieser Ansicht und scheint sie nicht ohne eine Ursache ausgesprochen zu haben. Der Cardinal Tosti, bei dem ich dieser Tage war, scheint es gleichfalls anzunehmen und diesen haben wir hauptsächlich nöthig beim Fortschicken der Sachen und da kann er uns die Abgabe hoch genug anschlagen, doch durch solch ein Geschenk ersparen wir tausende.
Die Nebenfiguren des Monuments von Leuchtenberg will Tenerani nicht hergeben, obgleich er mir früher Hoffnung dazu gemacht. Er habe sie und nicht Thorv: gemacht, ist seine Entschuldigung. Nur von den Skizzen dazu wird er mir erlauben eine [sic] Abguß machen zu lassen. Meine Idee geht nun dahin, wen [sic] man an Würtemberg Abgüsse zugesteht und dagegen welche von Stuttgart erhält, die dem Museum in Kopenh: fehlen, so soll man, wie ich an Justitsrath Thiele bemerkte, gleiche Bedingungen an Bayern stellen und außer diesen auch die schönen Statuen der Egyneten dagegen verlangen, die Thorv: so wundervoll restaurirte, wodurch dem Museum ein schönes Erwerb würde, der dort als Thorv: Arbeiten nicht fehlen sollte. Alle übrigen Vorschläge wird Ihnen Thiele in diesen Tagen mittheilen.

Ich bin beim Einpacken begriffen, bis jetzt noch in Thorv. seiner Wohnung, später in Atelier, bis wohin Sie wohl befehlen werden was einzupacken ist, da Sie jetzt auch [sic] dem Inventar alles wissen was dort ist. –

[På den anden led i venstre margen på første side:]
Fremlagt i Cftr Thorvaldsens Bo d 13 Juli 1844

GustBrock

Arkivplacering
Landsarkivet for Sjælland, Landsover-, samt Hof- og Stadsretten, Københavns Skiftekommission, Eksekutorboer. 1790-1979, pk. 444, nr. 94
Emneord
Hjemsendelse af Thorvaldsens kunst 1844 · Stridigheder med Thorvaldsen · Thorvaldsens dødsbo
Personer
Eugène de Beauharnais · Pietro Tenerani
Værker
Sidst opdateret 22.05.2015 Print