The Thorvaldsens Museum Archives

 
No. 3021 of 10178
Sender Date Recipient
Peter Kauffmann [+]

Sender’s Location

Weimar

Information on sender

Få rester af laksegl.

15.7.1822 [+]

Dating based on

Dateringen fremgår af brevet.

Bertel Thorvaldsen [+]

Recipient’s Location

Rom

Information on recipient

Udskrift: An Wohledelgeboren Herrn Ritter Thorwaldsen Berümbter Bildhauer Rome

Abstract

The commentary for this letter is not available at the moment.

See Original

Weimar den 15 Julli 1822

Theurster Freund

Ich bin so frey, durch diese gelegenheit, unser alte Bekantschaft zu erneueren da ich das Vergnügen nicht hatte sie in ihrer reise durch Deutschland hier zu sehen, auch kam ich zu spette nach Berlin um sie alda zu trefen für meiner entschädigung sahe ich aber bey herrn Minister v Humbold ihren schönen Mercur, der mich köstlich erfreute,
mit vergnügen verneme ich von meinem sohn das er bey ihnen arbeite und bitte sie ihme mit ihrem gutten raht bey zu stehn Ich bin genöthigt wegen meinem Jüngeren sohn den ich zu mir nemen mus um in etwas lernen zu lassen den Louis zu seiner Begleitung nach Deutschland kommen zu lassen, und bitte sie also ihme eine Recomendation zu geben wen er sie verdient, es könte ihme sehr nützlich sein, da sie nach Verdienst überal in grossem ruff stehn, zwar sind hier schlechte aussichten für die Künstler ich lebe zwar hier zu Frieden indem ich doch ein gesichertes stückchen Brodt habe, zwar wenig, allein ich war niemall an grosse stücke gewönt, und ein sprichwort sagt, der zum Esel geboren wird, wird kein Pferde,
ich hofe mein schreiben wird sie in gutter gesundheit antrefen, und freut mich hertzlich das es ihnen wohl ergeht, bitte sie mich stehts Ihrer wärthen Freundschaft zu würdigen Verbleibe mit stäther Hochachtung nebst freundlichen gruss ihr ergebner Diener

und Freund Kaufmann

Archival Reference
m7 1822, nr. 32
Last updated 10.05.2011 Print