The Thorvaldsens Museum Archives

 
No. 2519 of 10225
Sender Date Recipient
Otto v. Huhn [+]

Sender’s Location

Riga

15.3.1820 [+]

Dating based on

Dateringen fremgår af brevet.

Bertel Thorvaldsen [+]

Recipient’s Location

København

Information on recipient

Ingen udskrift.

Abstract

The commentary for this letter is not available at the moment.

See Original

Hochwohlgeborener Herr,

HochZuehrender Herr & Staatsrath.

Es wagt ein Fremdling Ihnen Hochverdienter Mann um ein seltene Gunst zu bitten. Mehr als 600 Jahr trug eine fr[e]ie Nation, die Letten in Lief- und Curland eisene Ketten der Sklaverei. Mit dem 6ten Januar dieses Jahres zerbrach sie Alexander 1. und kündete in beiden Landen den Letten ewige Freiheit an. Dem Bürger des Staats wie jedem Menschen ergreift diese Großthat zu einem bleibenden Gedenken für Welt und Nachwelt. Auch ich habe lang hin und her gedacht welch würdiges Monumentum koenne man dieser heiligen Katastrophe der endlichen Bauernfreiheit Lief- und Curland ersetzen koenne.
Doch keine war würdig genug einem Thorwaldsen zu Beprüfung zu unterlegen. Es wagt daher der Mensch dem Menschen in dieser Menschlich großen Sache um eine Skizze zu einem Denkmal ewiger Dankbarkeit für die Befreiung sechshundertjahriger Freiheit. Vieleicht gelingt es mir meiner heißen Wunsch nach dieser Skizze in Ausführung zu bringen, und dann ist die Ausführung Ihr – nicht im Vers. Ich hatte den Gedanken auf dem Grenzwege zwischen Lief- und Curland auf einen herbeizuführenden Granitfelsen ein hohes eisernes Kreuz mit goldener Inschrift: Alexander 1. den Befreier 600 jähriger Leibeigenschaft, aufgeführt zu sehen, allen freunde, denen ich diesen Gedanken mittheilte, hatten daran mancherlei auszusetzen.

Mit hoher Verehrung für Ihre Verdienste, bin ich

Ew: Hochwohlgebr.

ganz gehorsamster Diener

Otto v. Huhn.

Riga.

d. 15 Maerz. 1820.

Archival Reference
m6 1820, nr. 11
Last updated 10.05.2011 Print