The Thorvaldsens Museum Archives

 
No. 7123 of 10185
Sender Date Recipient
Bertel Thorvaldsen [+]

Sender’s Location

Rom

25.3.1837 [+]

Dating based on

Dateringen fremgår af brevudkastet.

Georg von Reinbeck [+]

Recipient’s Location

Stuttgart

Information on recipient

Tilskrift: Sr. Hochwohlgeborn / Herrn Hofrath von Reinbeck / &c &c &c / Stuttgart.
Ingen udskrift.

Abstract

The commentary for this draft is not available at the moment.

See Original

Euer Hochwohlgeborn

Verehrte Schreiben sind mir durch H. Kolb zugestellt worden, so wie mir auch derselbe Ihre Briefe an ihm vorgelesen hat, und vor Allem danke ich Ihnen für das Interesse das Sie so gefällig sind an meiner Person zu nehmen, so wie auch für alle Ihre Bemühungen hinsichtlich des schillerschen Denkmals, bey welchem Anlaße ich mich freue Ihnen melden zu können, daß daßelbe bereits sammt den 4. Statuen Basreliefs verpackt wird, und daß ich von Herzen wünsche es möge des großen Dichters würdig seyn.
Ich habe Alles was in meinen schwachen Kräften stand gethan, um den großen Mann zu verherrlichen daß und freue ich mich innig daß es mir vergönnt war zu deßen Denkmahl etwas beytragen zu können. – Deutsch Ich statte Ihnen meinen herzlichen Dank auch für das Exemplar von Schillers Werken ab, welches Sie mir durch H. Kolb gesendt haben; es wird stets eine angenehme RückErinnerung für mich seyn.
Da mir H. Kolb erzählte daß S.M. der König von Württemberg ein neues Local zur Aufstellung von Kunstsachen erbauen laßen will, u ich aus Ihren Briefen an ihm ersah, daß man einige Modellen von mir dazu zu haben wünscht, so habe ich mir ein Vergnügen daraus gemacht ihm diejenige Gegenstände welche Sie auf der einliegenden Liste indeßen verzeichnet finden zu übergeben, indem es mich innig freuen wird, wenn diese Kleinigkeit dorten gefällt, in welchem Fall ich diese Sammlung in der Folge gerne vermehren werde.
Genehmigen Sie &c mein hochverehrter Herr Hofrath
Ich bin Ihnen noch besonders für die freundlichen und schmeichelhaften Ausdrücke verbunden, mit welchen Sie mir die mir von Herrn Kolb übergebenen Insignien des Friedrichs Ordens begleitet haben, und ich freue mich herzlich Ihnen zu der Verleihung des Kron Ordens ebenfalls meine Glückwünsche und Freudebezeugung darbringen zu können.
Gemehmigen Sie indeßen, mein hochverehrter Herr Hofrath die Versicherung meiner aufrichtigen Hochachtung.
Rom den 25. Merz 1837

Archival Reference
m28, nr. 85
Document Type
Draft by amanuensis
Last updated 10.05.2011 Print