The Thorvaldsens Museum Archives

 
No. 7465 of 10239
Sender Date Recipient
Karl Friedrich Wiebeking [+]

Sender’s Location

München

31.3.1838 [+]

Dating based on

Dateringen fremgår af brevet.

Bertel Thorvaldsen [+]

Recipient’s Location

Rom

Information on recipient

Udskrift: À Monsieur / le Chevalier de Thorwaldsen / Professeur / à / Rome / par amie[?]

Abstract

The commentary for this letter is not available at the moment.

See Original

Verehrter Freund!

Der Ueberbringer, Baron von Luisenthal will in der Propaganda seine Studien fortsetzen. Da ich ihn und seine Familie sehr schätze, so nehme ich mir die Freiheit, Ihnen denselben angelegentlich zu empfehlen, und was Sie für ihn thun, indem Sie ihn den schätzenswerthen Professoren Ihrer Anstalt empfehlen, werde ich als für mich geschehen, betrachten.
Ich habe jetzt den ersten Band eines großen Werkes in Druck vollendet, worüber ich Ihnen beiliegenden Prospektus, um solchen unter die Mitglieder der schätzbaren Akademie St. Lucca zu vertheilen, übersende.
Ich werde im Monat Mai abermals eine Reise nach Italien antreten, um zum zweiten Bande noch einige Materialien zu sammeln. Ich werde dieselbe mir bis über Florenz hinaus for[t]setzen, und zugleich das Lokal der Gegend von San Trasimene und Chiusa untersuchen, weil ich in diesem Bande einen schiffbaren Kanal zwischen dem Arno und der Tiber vorschlagen werde, dessen Ausführung, wenn man die Schiffbarmachung der Tiber damit verbindet, für Rom von der größten Wichtigkeit sein wird.
Genehmigen Sie die Versicherung meiner unbegrenzten Hochachtung und ich habe die Ehre zu sein

München d. 31. Merz 1838. Ihr Sie hochverehrender
Wiebeking
General Comment

Brevet må være skrevet af en sekretær, da signaturen tydeligt adskiller sig fra det øvrige brev.

Archival Reference
m22 1838, nr. 18
Subjects
Recommendation or introduction letter, others
Persons
Accademia di San Luca
Last updated 10.05.2011 Print