The Thorvaldsens Museum Archives

 
No. 4007 of 10193
Sender Date Recipient
Johann Adam Klein [+]

Sender’s Location

Nürnberg

20.11.1826 [+]

Dating based on

Dateringen fremgår af brevet.

Bertel Thorvaldsen [+]

Recipient’s Location

Rom

Information on recipient

Udskrift: Sr. Wohlgeboren / Herrn A. von Thorwaldsen / in / Rom / durch Güte

Abstract

The commentary for this letter is not available at the moment.

See Original
Verehrter Herr & Freund Nürnberg den 20. Novemb.
1826.


Da sich mir Gelegenheit darbietet, so will ich mir die freiheit nehmen Ihnen wieder meine neueren radirten Blätter durch Herrn Rothländer Maler aus Danzig zuzusenden, obwohl es eigentlich wenige sind, denn seit meiner Rückkehr aus dem herrlichen Rom bin ich fast immer mit öhlmalen beschäftigt, daher wird Ihre Sammlung diesmal nicht stark vermehrt. Den Betrag dieser Sendung, nehme ich mir die freiheit hier beizusezen

6. Blätter Pfe[r]de & Hornvieh, vor der Adresse
von Arnold in Dresden à
1 Gioncataro di Roma à
1 fünfeckiger Thurm in Nürnberg
1 Eingang in der Burg zu Nürnberg
Scudi  
3:
–:
–:
–:
Summa Scud. 3:
Paoli

– 2
– 2
– 2
– 6 Paoli.

Belieben Sie mir diese Summe entweder Gelegenheitlich durch einen Freund zuzusenden, oder an Freund Faber aus Hamburg zu zahlen, welcher die Güte haben wird es mir zuzuschmärzen.
Vorigen Sommer war ich bei Hr. Graf Schönborn in Gaibach u[n]d hatte dort das Vergnügen 4 schöne Basreliefs von Ihrer Meisterhand zu bewundern. Ach wie beneide ich Hr Rothländer um diese Reise ud wie gerne würde ich sie mitmachen, doch meine häuslichen Verhältniße halten mich zur Zeit noch fest so wie auf verschiedene Aufträge. Doch macht es sich vielleicht in der Folge Rom noch einmal auf längere Zeit zu besuchen. Mit ausgezeichneter Hochachtung empfiehlt sich Ihnen fernerer Gewogenheit u[n]d Freundschaft

Ihr
ergebenster
J.A. Klein

Archival Reference
m11 1826, nr. 78
Persons
Franz Erwein von Schönborn
Last updated 22.09.2016 Print