The Thorvaldsens Museum Archives

 
No. 3863 of 10239
Sender Date Recipient
Johann Gottfried Schadow [+]

Sender’s Location

Berlin

Information on sender

Rester af rød forsegling, muligvis voks.

17.12.1825 [+]

Dating based on

Dateringen fremgår af brevet.

Bertel Thorvaldsen [+]

Recipient’s Location

Rom

Information on recipient

Udskrift: A Monsieur le Chevalier / Albert Torwaldson / celebre Statuaire.

Abstract

The commentary for this letter is not available at the moment.

See Original

Mein würdiger Freund und Herr

Mein Neffe Emil schreibt mir, das was noch Gutes in der grossen Gruppe meines verstorbenen Sohnes Ridolfo entstanden, Ihren einsichtsvollen Rathe zu verdanken sei. Wie können wir Ihnen genugsam dafür danken. Ich glaube das Unser König Allerhöchst Selbst dies anerkannt hat. Ihren Ruhme als Künstler ist nichts beizufügen, als die Güte Ihres Herzens, u man kann von Ihnen dasselbe sagen was Uns die Geschichte von Rafael, erzählt! der auch gefällig u gütig gegen andere u jüngere Künstler war. Ihre großen Werke waren mit Ursach das mein Ridolfo diese große Arbeit unternahm welches seine Kräfte überstieg. Es ist nicht jedem, ein solches Maas schöpferischer Talente gegeben, mit Fleiß u guten Rath kann man aber auch was Gutes hervorbringen. Schenken Sie meinem Emil Ferner Ihrer Gewogenheit so sein Sie Unserer Hochachtung u Dankbarkeit versichert. Mein Sohn Wilhelm empfielt sich ergebenst.

Berlin den 17 December
1825.
GSchadow Director
Archival Reference
m10 1825, nr. 114
Thiele
Gengivet hos Thiele III, p. 263
Other references

  • Bernhard Maaz: Skulptur in Deutschland – zwischen Französischer Revolution und Erstem Weltkrieg, Berlin 2010, bd. 2, p. 592-593.

Last updated 10.05.2011 Print