The Thorvaldsens Museum Archives

 
No. 1950 of 10219
Sender Date Recipient
Caroline von Humboldt [+]

Sender’s Location

Bagni di Nocera

23.7.1818 [+]

Dating based on

Dateringen fremgår af brevet.

Christian Daniel Rauch
Abstract

Caroline von Humboldt har hørt, at Thorvaldsen er syg, og hun frygter, at Herman Schubarts plagerier pga. pengesorger gør hans tilstand værre. Hun beder Rauch om at tale med Ludwig (1.) af Bayern om at bestille Merkur som Argusdræber, A5, i marmor, så den kan komme i tysk eje.

Bagni di Nocera 23. July 1818.



[…]

Thorwaldsen soll in keinem unbedenklichen Gesundheitszustand seyn, schreibt man mir, ich bin in keiner geringen Sorge. Hätten Sie ihn doch mitnehmen können! Was für eine Ergözlichkeit kann es seyn endlich mit dem alten Cimbren Blut fort zu reisen, ich bin ganz überzeugt daß die Pein in die das Cimbrenblut ihn versetzt wegen der Schulden aus denen er ihn retten soll, das Thorwaldsens Zustand verschlimmert. Bereden Sie doch den Kronprinzen den Einzig schönen herrlichen Mercur in Marmor ausführen zu laßen, Ich bin krank an der Statue u. daß sie nach Berlin kommen möge.

[…]

General Comment

Brevet er citeret fra Simson, op. cit. Kun de Thorvaldsen-relevante passager er medtaget.

Archival Reference
Zentralarchiv der Staatlichen Museen zu Berlin Preußischer Kulturbesitz (SMB PK, ZA NL Rauch IX.B.b.3).
Thiele
Ikke omtalt hos Thiele.
Other references

Jutta von Simson (edit.): Caroline von Humboldt und Christian Daniel Rauch, ein Briefwechsel 1811-1828, Berlin 1999, p. 295-296.

Subjects
Thorvaldsen's Illness 1818
Persons
Ludwig 1. · Herman Schubart · Bertel Thorvaldsen
Works
Last updated 04.07.2019 Print