The Thorvaldsens Museum Archives

 
No. 3239 of 10185
Sender Date Recipient
Julius Schnorr von Carolsfeld [+]

Sender’s Location

Rom

2.8.1823 [+]

Dating based on

Dateringen fremgår af Schnorr von Carolsfeld, op. cit., hvor dette brev blev oprindelig trykt.

Johann Gottlob von Quandt [+]

Recipient’s Location

Dresden

Abstract

The commentary for this letter is not available at the moment.

Rom, den 2. August 1823.

Geliebter Freund!

[...]
In Thorwaldsens Studien sieht man einen sehr schönen Engel, ein Weihbecken haltend, im Modell. Nach meinem Urteil und dem Urteil anderer ist in christlicher Skulptur von den Neuern nichts Schöneres noch aufgestellt worden. Diese Figur unterscheidet sich von Thorwaldsens andern Figuren wesentlich. Man sieht, daß er in ein ihm bisher fremdes Element eingedrungen ist. Außer dieser Figur beschäftigt ihn noch das Modell eines Pferdes, welches die Statue des Fürsten Poniatowski, der bei Leipzig ertrank, tragen soll. Er hat sich den Augenblick gedacht, wie das Pferd vor dem Wasser, dem es sich mit seinem Reiter anvertrauen soll, scheut.
[…]

General Comment

Dette brev blev oprindelig trykt i Schnorr von Carolsfeld, op. cit., hvorfra denne afskrift stammer.
Der citeres kun de Thorvaldsen-relevante dele af brevet.

Thiele
Ikke omtalt hos Thiele.
Other references

  • Franz Schnorr von Carolsfeld (ed.): Briefe aus Italien von Julius Schnorr von Carolsfeld, geschrieben in den Jahren 1817 bis 1827, Gotha 1886, p. 437.

Subjects
Commission for the Church of Our Lady, Copenhagen
Persons
Bertel Thorvaldsen
Works
Last updated 06.11.2018 Print