The Thorvaldsens Museum Archives

 
No. 7400 of 10185
Sender Date Recipient
Redaktørerne ved Allgemeine Zeitung 7.2.1838 [+]

Dating based on

Dateringen fremgår af dokumentet.

Omnes
Abstract

The commentary for this document is not available at the moment.

See Original

Thorwaldsen.

Rom, 14 Jan. Wie bekannt, hat die Stadt Mainz für die Verfertigung des Modells der Guttenbergsstatue Thorwaldsen zu ihrem Ehrenbürger ernannt. Die Absicht, das darüber ausgestellte Diplom an dem Tage der Enthüllung des Monuments hier in die Hände Thorwaldsens legen zu lassen, wurde damals durch Cholerasperren und andern Aufenthalt vereitelt. Vor drei Tagen aber erfolgte die Überreichung, indem die hier befindlichen Künstler aus Mainz, die HH. Heuß, Foltz, die Brüder Köbel und Schmidt, sich in die Wohnung des Gefeierten begaben, und im Namen ihrer Mitbürger sich jenes ehrenvollen Auftrags entledigten. Der allverehrte Künstler soll durch diesen Act der Auszeichnung, welche die altberühmte Stadt ihm erzeigt, tief gerührt gewesen seyn und sein Erstaunen ausgedrückt haben über die reiche Ausstattung, die schöne Capsel, welche das Diplom einschließt. Das Ganze ist aus vergoldetem Silber geschmakvoll gearbeitet. Auf der einen Seite erblickt man eine allegorische Composition, eine schwebende Figur, die Stadt Mainz, dem Künstler den Lorbeerkranz darreichend, während sie mit der andern Hand der Büste Guttenbergs die Mauerkrone aufs Haupt setzt. Die andere Seite zeigt das mit Geschmack gearbeitete Wappen der Stadt, von schöngeformten Ornamenten umgeben. ‒ Bei Gelegenheit von Goethe’s Monument in Frankfurt wurde von Berlin aus die Frage aufgeworfen, ob man dem Dänen Thorwaldsen es zur Ausführung übergeben werde? Warum nicht? Gehören Geister wie Thorwaldsen und Goethe nicht der ganzen Welt an? Liegt nicht gerade darin ihr höchster Ruhm, daß sie, die engen Schranken der Nationen und der flüchtigen Gegenwart hoch überragend, über sie hinweg sich die Hand reichen als zwei in höherm als bloß nationalem Sinn Verwandte, obwohl der Däne, der Isländer, dem Deutschen nie als Fremder erscheinen sollte. Thorwaldsen selber ist zu bescheiden, um irgend an Deutschland Ansprüche auf Dankbarkeit zu machen; aber hat er je einen Künstler gefragt, ob er ein Deutscher oder ein Däne sey, wenn er ihn beschäftigte oder ihm verlangten Rath so wohlwollend ertheilte? Oder hat er je einen Unterschied zwischen Deutschen und Dänen gemacht, wenn er für seine Galerie Bilder bei ihnen bestellte oder kaufte? Zu geschweigen von dem, was er für ganz Deutschland so ohne alles Interesse schuf.

General Comment

Denne tekst blev trykt i Allgemeine Zeitung, Nro. 68 und 69.

Archival Reference
Thorvaldsens Museums Småtryk-Samling 1838, Allgemeinen Zeitung 7.2.
Subjects
Thorvaldsen as a German · Thorvaldsen's Honorary Titles
Persons
Johann Wolfgang von Goethe · Bertel Thorvaldsen
Works
Last updated 12.03.2015 Print