The Thorvaldsens Museum Archives

 
No. 7568 of 10181
Sender Date Recipient
Redaktørerne ved Allgemeine Zeitung [+]

Sender’s Location

Augsburg

16.9.1838 [+]

Dating based on

Dateringen fremgår af dokumentet.

Omnes
Abstract

The commentary for this document is not available at the moment.

See Original

Kopenhagen, 16 Sept.

Heute Morgen, früh schon, hießest daß Thorwaldsen in wenigen Stunden wahrscheinlich landen würde, die Fregatte Rota liege bei Helsingör und werde so bald als möglich durch das Bugsir-Dampfschiff auf die hiesige Rhede gebracht werden. Zahllos war daher die Menschenmenge, die bei dem ausgesucht schönen Wetter hinunter nach der Zollbude und nach der langen Linie strömte, um dem festlichen Empfange des großen Meisters, der, wie man sich sagte, zum Conferenzrath ernannt worden, beizuwohnen. Doch die Fregatte kam nicht; statt dessen läuft heute Abend von Helsingör die bestimmte Nachricht ein, daß Thorwaldsen dort wirklich auf der Rota angekommen und von den Einwohnern Helsingör’s sowohl als Helsingborg’s mit wahrem Enthusiasmus empfangen worden sey. Ein Augenzeuge versichert: es sey ein schöner Augenblick gewesen, wie die Deputationen der beiden Nachbarstädte auf dem Dampfschiffe, begleitet von vielen Booten mit Dänen und Schweden, Herren und Damen, der Fregatte, die unter Odinshoie lag, sich genahet und dort angekommen, den edlen Greis, nach langer Trennung vom Vaterlande, aufs herzlichste bewillkommt, und mit seltener Begeisterung einige wenige Strophen des zu dieser Feier vom Pastor Boje verfaßten Gedichts abgesungen hätten. Dieser herzliche Gruß zweier Nationen, verbunden mit der neuen, von seinem Könige ihm bewiesenen, bis dahin ihm noch unbekannten Ehrenbezeugung, ergriffen den in sein geliebtes Vaterland Heimkehrenden so tief, daß er mehr durch sein seelenvolles Händedrücken, als durch innige Dankesworte seinen Gefühlen Lust machen konnte. Morgen wird, wenn nur die Strömung, die Heute so stark entgegen war, daß es den Leuten in den Ruderbooten nicht gelang, an die Fregatte hinanzukommen, etwas Nachlässen sollte, die Fregatte mit Thorwaldsen zu uns herunterkommen. Alles bereitet sich hier zum festlichen Empfange, der höchst sinnvoll und großartig zu werden Verspricht. Selbst die Natur scheint die Wiederkunft des „Lichts des Nordens” auf ihre Weise, nämlich durch ein majestätisches Nordlicht heute Abend feiern zu wollen. Keiner erinnert sich, je ein solches gesehen zu haben. Im Nordwesten zieht sich seit 9 Uhr Abends ein blaßröthlicher Streif hin, der, stellenweise sehr hell, sich hie und da zuweilen in die Höhe schlangelt. Die Bewegung desselben ist wellenförmig, mitunter einer auflodernden Flamme gleich. Alle Leute staunen über dieses merkwürdige Naturschauspiel. ‒ Seit einigen Tagen ist der k. Commissarius, Conferenzrath Oersted, von Viborg wieder Zurück; an mehrern Orten, durch die ihn sein Weg führte, namentlich zu Aalborg und Odense, erhielt er erneuerte Beweise der großen Achtung und Liebe, womit man überall ihm so zugethan ist. Heute, bemerkt Kjobenhavnspost vom 11 d., hat er Audienz bei Sr. Maj. dem Könige, der ihm gewiß seine besondere Zufriedenheit mit dem Muthe und dem Talente bezeugen wird, womit er die Sache der Regierung in der Ständeversammlung vertreten hat, und ihm wird dieß ein neues Zeugniß geben für den ihm gewordenen ehrenvollen Beruf, Mittler zu seyn zwischen dem Alten und Neuen, zwischen König und Volk, Regierung und Ständen. (Alton. Merc.)

General Comment

Denne tekst blev trykt i Allgemeine Zeitung, Nr. 270. Teksten er skrevet d. 16.9.1838, men udgivet d. 27.9.1838.

Archival Reference
Thorvaldsens Museums Småtryk-Samling 1838, Allgemeine Zeitung 27.9.
Subjects
Thorvaldsen's Homecoming 1838
Persons
Bertel Thorvaldsen
Last updated 07.03.2015 Print