The Thorvaldsens Museum Archives

Comment on 9.6.1827

[Markeret som note i teksten med følgende indhold:] Man muß sehr bedauern, daß diese unsterblichen Ideen bestimmt scheinen, in einem so vergänglichen Stoff eingehüllt zu bleiben, als der Pariser Gips ist; aber es ist so. Die Kathedrale ist in Stein, die Pfeiler in Holz; die Decorationen, die Sculptur mir einbegriffen, sind jetzt in Stuck und werden auch wahrscheinlich so bleiben. Auf diese Weise, ohne daß es selbst eines Ereignisses, wie des oben erwähnten bedarf, wird die Zeit langsam diese berühmten Werke zernagen und endlich vernichten. Folo, einer der ersten römischen und italienischen Künstler in seinem Fache, wird sie in seinen Kupferstichen der Vergessenheit entziehen; er hat unglücklicherweise seinem Christus einen Heiligenschein gegeben; aber er hat das Wesentliche seines Gegenstandes aufgefaßt und er ist überhaupt ein vortrefflicher Kupferstecher.

Last updated 18.08.2014