4.10.1836

Sender

Leo von Klenze

Sender’s Location

München.

Information on sender

Laksegl med uidentificeret våbenskjold og krone. Brevet er poststemplet to gange: første gang “MÜNCHEN / 6. OCT 1836”, anden gang “ROMA / 15 / OTT / 1836”. Brevet har således været ni dage undervejs fra München til Rom.

Recipient

Bertel Thorvaldsen

Recipient’s Location

Rom.

Information on recipient

Udskrift: Al Signor / il Signor Commendatore / Thorwaldsen, professor celeberrim[o] / di scultura pp / à Roma / Strada Sistina.

Dating based on

Dateringen fremgår af brevet.

Abstract

Kommentarerne til dette brev er under udarbejdelse.

Document

Werthester Herr und Freund

Verzeihen sie daß ich erst so spät ihnen schreibe um die glückliche Ankunft ihres schönen Modells zu der Reuterstatue Churfürst Maximilian I zu melden, und ihnen auch von meiner Seite die gerechten Ausdrucke der Bewunderung darzubringen welcher sich dieses neue Meisterwerk allgemein erfreut. Wahrlich so hat diesen Fürst zu Pferde sitzen, so sich halten so befehlen müßen, wenn mir dem glauben was die Blätter der Geschichte von ihm und seinem Thun im Frieden und im Kriege melden. Es muß für sie eine Beruhigung sein zu erfahren daß dieses Modell ohne alle Beschädigung angelangt, und mithin die von ihnen contraitmäßig übernommene Verantwortlichkeit des Transports und seiner Consequenzen, ohne alle Nachtheile für ihr Intereße abgelaufen ist.
Die Transportkosten aller Kisten welche die einzelnen Stücke dieses Modells enthielten betrugen nach beiliegendem mir von dem Hr. Cabinets-Secretair von Kreutzer übergebenem Rechnungs auszuge 2749 Fl 41 x[x], und indem ich Ihnen dieses melde entledige ich mich zugleich das Allerhöchsten Auftrages Sr Majestät des Königs Ihnen wißen zu laßen daß die hiesige Cabinets-Casse beauftragt ist die Bezahlung der contraitmäßig bedungenen Summe für dieses Denkmal zu reguliren daß Herr Stichelmeyr welchem von Sr Majestät der König den Guß dieses Bildwerks übertragen ist, gewiß vor Allen anderen sich eignet diese Arbeit auch zu ihrer, des Meisters Zufriedenheit zu vollenden muß Ihnen ebenfalls eine wahre Beruhigung gewähren und es drei Jahren soll daßelbe den Allerhöchsten Befehlen gemäß vollendet sein. Nur eines wäre noch in dieser Angelegenheit zu wünschen übrig geblieben, daß nemlich die daran geknüpfte Hofnung sie selbst werther Freund bei dieser Veranlaßung hier zu sehen in Erfüllung gegangen wäre. Doch ich denke aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
Mit der Versicherungen der ausgezeichnetsten Hochachtung habe ich die Ehre zu sein

Ihr ergebener
LvKlenze

München 4t. oct 1836

Archival Reference

m21 1836, nr. 40

Thiele

Omtalt i Thiele III, p. 554, men fejldateret til august.

Persons

Works

A128 Hest, august 1833, inv.nr. A128

Last updated 10.05.2011