The Thorvaldsens Museum Archives

 
No. 3718 of 10121
Sender Date Recipient
Julius Schnorr von Carolsfeld [+]

Sender’s Location

Rom

22.7.1825 [+]

Dating based on

Dateringen fremgår af Schnorr von Carolsfeld, op. cit., hvor dette brev blev oprindelig trykt.

Johann Gottlob von Quandt [+]

Recipient’s Location

Dresden

Abstract

The commentary for this letter is not available at the moment.

Rom, den 22. Juli 1825.

Geliebter Freund!

[...]

Die drei Apostel, die hier für die Kirche, welche der König von Württemberg für seine verstorbene Gemahlin hat bauen lassen, verfertigt werden, sind ziemlich fertig. Matthäus wird von Herrn Leeb aus Bayern, Markus von Zwerger aus Württemberg nach Entwürfen von Thorwaldsen, Lukas von Theodor Wagner, ebenfalls Württemberger und Schüler Danneckers (wie Zwerger), nach einem eigenen Entwürfe ausgeführt. Der vierte Evangelist Johannes wird von Dannecker selbst gearbeitet. Unter den dreien, die hier gemacht werden, gefällt mir der von Zwerger am besten. Die Drapierung ist ganz ausgezeichnet schön.

[…]

Von Thorwaldsen sieht man jetzt ein Grabmal in der Rotonda aufgestellt, nämlich das des Kardinal Consalvi, das mir aber sehr unbedeutend vorkommt. Die Büste des Kardinals kann den, der den Kardinal selbst sah, durchaus nicht befriedigen; ob der Ort ungünstig ist oder der Fehler an der Büste liegt, wage ich nicht zu entscheiden. Das Bassorilievo am Postament ist wirklich wenig gelungen.

[...]

General Comment

Dette brev blev oprindelig trykt i Schnorr von Carolsfeld, op. cit., hvorfra denne afskrift stammer.
Der citeres kun de Thorvaldsen-relevante dele af brevet.

Thiele
Ikke omtalt hos Thiele.
Other references

  • Franz Schnorr von Carolsfeld (ed.): Briefe aus Italien von Julius Schnorr von Carolsfeld, geschrieben in den Jahren 1817 bis 1827, Gotha 1886, p. 491-492.

Subjects
Artistic Environment in Rome
Persons
Ercole Consalvi · Johann Heinrich von Dannecker · Bertel Thorvaldsen
Works
Last updated 06.11.2018 Print